Skip to main content

Gesundheit lässt sich einrichten.

Nitzbon Helparm

Nitzbon Helparm auf einen Blick:

  • Therapiegerät für die Behandlung des Arm-Schulter-Bereiches
  • Gestell aus Aluminium und Stahlrohr, silberfarben beschichtet
  • Mit Handgriff
  • 4 Rollen Ø 75 mm, feststellbar
  • 1 Satz Armschlaufen aus schwarzem Kunstleder (6 Paar)
  • 1 Satz Umlenkschnüre
  • 1 Satz Gewichte, gesamt 6800 g, max. Gewicht je Seite 3400 g bestehend aus: 4 x 1000 g, 4 x 500 g, 8 x 100 g
  • Synchronkopplung
  • Anwendungsbuch
  • Einfahrbreite Fußgestell: 80 cm
  • Maße Breite x Tiefe x Höhe: ca. 93 x 85 x 190 cm
  • Maximale Belastung: 30 kg
  • Gewicht: 30 kg

 

Der Nitzbon Helparm ist ein Therapiegerät zur Verbesserung von Funktionen und als Unterstützung von Aktivitäten im Arm-Schulter-Bereich.


Der Einsatz des Helparms beschränkt sich in der Regel auf die Ergotherapie und Physiotherapie. Er kann sowohl einseitig als auch beidseitig eingesetzt und die Gegengewichte je Seite individuell bestückt werden. Durch den zur Mitte hin verlagerten Schwerpunkt bietet das Gerät eine gute Standfestigkeit verbunden mit einer ausreichenden Hinterfahrbarkeit für Rollstühle. Die Einfahrbreite beträgt 80 cm.

Der Helparm wird inklusive einer Synchronkopplung geliefert. Sie bewirkt, dass der gesunde Arm den betroffenen Arm passiv in Bewegung bringt. Der Patient versucht den Arm in einer bestimmten Stellung zu halten, während der gesunde Arm durch Druck nach unten die Unterstützung für den betroffenen Arm reduziert. Stichwort: Placingübungen. Die Synchronkopplung wird dazu mit den Fixationsgewichten befestigt. Über die Fixationsgewichte müssen in der Regel weitere Gewichte aufgelegt werden.

Der Nitzbon Helparm verringert die Schwerkraft des Arms durch Gegengewichte. Minimale Funktionsmöglichkeiten im Schulter-Arm-Bereich können so effektiver genutzt werden.
Die Schnürführungen sind jeder gewünschten Bewegungsrichtung anzupassen. Bewegungen können in allen Ebenen ausgeführt werden. Die Aufhängung ist für Unter- und Oberarm variabel. Der Arm kann in einer Doppel- als auch in einer Einzelschlaufe geführt werden.

  • Schulter-Arm-Syndrom PHS
  • Chronische Polyarthritis
  • Tetraplegie
  • Multiple Sklerose
  • Muskeldystrophie u. a.
  • Entlastung und Lockerung der Muskulatur von Schulter und Oberarm bei funktionellen Übungen
  • Kraftaufbau stark geschwächter Muskulatur
  • Verbesserung der Bewegungskoordination
  • Verbesserung der Kraftausdauer
  • Mobilisation der Gelenke des Schultergürtels und des Armes (u. a. bei Arthrose und postoperativer Behandlung)
  • Entzündungshemmende Mobilisation bei Insertionstendopathien der Rotatorenmanschettenmuskulatur und anderen Weichteilinfektionen der Schulter
  • Reduzierung von Schonhaltung durch sichere Führung von Bewegungen, Aktivität von antagonistischer Muskulatur und Begrenzung von Bewegungen
  • Schmerzreduktion
  • Hilfe für den Therapeuten beim passiven und assistiven Bewegen der Schulter
  • Entlastung der Muskulatur von Schulter und Oberarm bei der Handtherapie und bei Aktivitäten des täglichen Lebens

Diese Einsatzmöglichkeiten sind nicht scharf gegeneinander abzugrenzen. So bestehen z. B. enge Wechselbeziehungen zwischen Entlastung, Lockerung, Schmerzreduktion, Koordination und Mobilisation.

  • Nitzbon Helparm
    Ident-Nr. 58 06 00
     
  • Helparm zur Wandmontage
    Als Produktvariante kann der Helparm auch an der Wand montiert werden. Dazu werden anstelle des Fußes mit Rollen zwei Wandhalterungen geliefert.
    Ident-Nr. 58 08 00

Angebote und Bestellungen

Sie benötigen ein unverbindliches Angebot oder möchten direkt bestellen? Gern nehmen wir Ihre Angebotsanfragen und Bestellungen per E-Mail unter contact(at)nitzbon.de, telefonisch unter 040 73 92 23 0 oder per Fax unter 040 73 92 23 99 entgegen.